Vorstellung

Der Jugendchor SELK Nord wurde im Sommer 2003 gegründet (damals noch als Sprengel Jugendchor). Junge Menschen im Alter zwischen 13 und 23 Jahren aus vielen norddeutschen Kirchengemeinden treffen sich vier Mal im Jahr zur Probe mit Antje Ney und weiteren MitarbeiterInnen. Bei den ersten beiden Treffen konnte z.B. Susanne Gieger und Wiebke Ehlerding (Hannover) mitwirken, angestrebt ist auch die Beteiligung der Bezirkschorleiter an der Probenarbeit.

In der „Sommerwoche“ studieren die Jugendlichen ein Chorprogramm aus unterschiedlichen Stilepochen. Chorwerke aus Barock und Romantik, moderne Chorsätze, swing und Gospel a capella oder mit Klavierbegleitung stehen auf dem Programm. Bibelarbeiten und Andachten zum Thema des Chorjahres vertiefen die Beschäftigung mit den Chorwerken. Den Abschluß der Sommerwoche bildet ein Konzert.

Drei weitere Chortreffen folgen der Sommerwoche. Bei diesen Treffen wird das Programm wiederholt, vertieft und erweitert und anderen Gemeinden zu Gehör gebracht.

Darüberhinaus besteht für Jugendliche aus der Umgebung der gastgebenden Gemeinde die Möglichkeit zu einer Probenphase hinzuzukommen. Sie üben mit dem Jugendchor die Stücke, die im Gottesdienst gesungen werden.

Der Jugendchor bildet eine Brücke vom umfassenden Freizeitangebot für Kinder und Heranwachsende in der SELK Nord zu der intensiven Arbeit der Bezirksauswahlchöre und den Möglichkeiten des Chores in der SELK Nord. Regelmäßige Einzelstimmbildung und genaue klangliche Arbeit in den Gesamtproben fördern eine konzentrierte Beschäftigung und Wachheit für eigene stimmliche Prozesse und bilden klare stimmtechnische Umgangsmöglichkeiten bei den SängerInnen aus.